ShareDrop – Das „Airdrop“ für jedermann

Auf meinen täglichen Streifzügen durch dieses Interwebz stieß ich auf einen kostenlosen Dienst namens „ShareDrop“. Er ermöglicht Nutzern in einem lokalen Netzwerk, ähnlich wie AirDrop, Daten auszutauschen. Und das komplett ohne Zusatzsoftware auf Basis von HTML5.
Es nutzt WebRTC als sicheren peer-to-peer Dateitransfer und Firebase als WebRTC-Signalisierung.

Die Funktion ist sehr simple und schnell erklärt:

Man öffnet https://www.sharedrop.io/ auf mindestens zwei Geräten in einem beliebigen Browser (so lange es kein Internet Explorer ist). Dann zieht man die zu übertragende Datei mittels Drag&Drop auf den jeweiligen Avatar, bestätigt, wartet noch kurz auf die Akzeptierung des Empfängers und fertig.

Das ganze funktioniert natürlich nur, sofern man sich im selben Netzwerk befindet, also wenn beide Endgeräte dieselbe öffentliche IP-Adresse besitzen.

Zudem hat man noch die Möglichkeit, sich Persona anzumelden, weshalb auch meine e-Mail-Adresse und mein Gravatar-Bild zu sehen ist.

An und für sich eine coole Sache, wenn man auf der Arbeit oder zuhause schnell Daten verschicken will und sie nirgends zwischenspeichern möchte.

(ShareDrop gibt es übrigens auch auf GitHub, dass man sich das auch in seinem Heimnetzwerk einrichten kann.)

 

Grüße,
euer Levin!

P.S.: Fragt bitte nicht, warum das Bild von mir „Einnahmequellen.png“ heißt. Ich weiß es selbst nicht mehr.