#LevinSuchtNenTwitterClient – No. 1

Ich habe mich ja jetzt schon mal ein wenig auf die Suche begeben und wie man es so vom Internet kennt findet man nicht das, nachdem man sucht. Was ich bis jetzt gefunden habe:

  • ToDo-Webapp
  • Screensaver
  • Tweet Scheduler

und dann doch noch zwei Twitter-Clients. Jetzt erst mal zu dem anderen Zeug:

ToDo-Webapp

Die Webapp nennt sich teuxdeux und ist eigentlich recht einfach und übersichtlich.  Leider ist es anscheinend nur für 30 Tage kostenlos, ich habe aber noch nicht rausgefunden, ob es jetzt wirklich was kostet oder warum da „Try it free for 30 days“ steht.
Edit:Dank @Florianbussmann weiß ich jetzt auch, wie viel TeuxDeux kostet. 3$ pro Monat bzw. 24$ pro Jahr, was dann billiger ist. Ich war anscheinend nur zu blöd, das zu finden.

Screensaver

Der Screensaver wurde von dem gleichen Menschen kreiert, von dem auch DestroyTwitter (ein recht guter Twitter-Client) entwickelt wurde. Der Screensaver besteht aus einer Datum- und Uhrzeit-Anzeige und sieht recht schön aus.

Tweet Scheduler

tweet4.me ist eine recht simple Application, die Tweets einfach zeitversetzt absendet. Es funktioniert folgendermaßen: Man registriert sich auf der Seite mit seinem Twitter-Account und das war’s eigentlich schon. Um die Tweets dann zeitversetzt absenden zu können schreibt man einfach einen Tweet mit D tweet4me +2h und dann dem eigentlichen Tweet und schon wird der Tweet um zwei Stunden verzögert. Weitere Infos darüber stehen auch auf der offiziellen Seite.

und jetzt zu den wirklichen Twitter-Clients:

 

Skimmer

Skimmer ist, bzw. war ein Twitterclient, der von Fallon(@wearefallon) entwickelt wurde, aber leider wurde der Dienst eingestellt. Man hatte die Möglichkeit, mehrere soziale Netzwerke, wie YouTube, Flicker, Facebook, Twitter und Blogger verwalten konnte. Wie gesagt: Leider wurde dieser Dienst eingestellt und ich hoffe innigst, dass Fallon bald als möglich den Sourcecode veröffentlicht.

Cocoweet

Cocoweet ist ein Browserbasierter Twitter-Client, welcher von dem französischen Entwickler @jnoleau entwickelt wurde. Die Oberfläche ist, meiner Meinung nach, recht ansprechend, da sie komplett mit Twitter Bootstrap umgesetzt wurde. Das tolle ist, dass man mehrere Accounts auf einmal verwalten kann, man aber nur die Möglichkeit hat, „normale“ Tweets, ohne Bilder zu schreibenm, die TL zu lesen und Tweets zu faven und RTen. Wenn sich dieser Client in Zukunft noch erweitert, wäre er mein absoluter Favorit.

Cocoweet

 

Ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden.